Eklat bei der Echoverleihung 2018

Wieder mal gab es einen Eklat bei der Echoverleihung 2018.

Meine Meinung:

Campino gegen Kollegah und Farid Bang

Am 12.04.18 war es mal wieder soweit: der Echo 2018 wurde in den Berliner Messehallen verliehen. Im Vorfeld gab es schon heftige Diskussionen über die Nominierung der Rapper Kollegah und Farid Bang. Ihre Texte sind nun mal mehr als grenzwertig. Nun wurde die eher langweilige und zähe Veranstaltung durch einen Knaller, einen Eklat bei der Echoverleihung etwas aufgefrischt. Campino von den Toten Hosen nutzte die Gelegenheit und verlas eine Erklärung in der er die Verleihung eines Echos an diese Pöbelrapper kritisierte. Dafür erhielt er Standing Ovations. Leider war er der Einzige. Alle Anderen zogen den Kopf ein und taten so, als wäre alles im Lot.

Die Reaktion der Gangsta Rapper

Die Gangsta Rapper Kollegah und Farid Bang setzten eins oben drauf indem sie eine ätzend provokante Show mit ihrem Titel „0815“ ablieferten. Mit martialisch vermummten Typen im Hintergrund vor Bannern mit dem Logo ihres Albums „JBG3“, das in seiner Symbolik erschreckend an Faschismus erinnerte. Dazu ihre Texte, die bekanntlich ja nur so vor Frauen-, Minderheitenfeindlichen und Gewaltverherrlichendem Stumpfsinn triefen. Zwar haben sie in der schon im Vorfeld heftig diskutierte Textzeile das Wort „Auschwitzinsassen“ ausgetauscht durch „Kunstfreiheit“, was keinerlei Sinn machte, aber das macht das Ganze auch nicht besser.

Zu allem Überfluss mokierte sich Kollegah über Campino, meinte es wäre „stillos und gebühre so einem großen Künstler wie Campino nicht“ sie so zu kritisieren. Dann hielt er noch eine Karrikatur von Campino hoch und bot sie zur Versteigerung an. Dümmlicher gehts kaum! Auf Kritik mit Beleidigungen zu antworten ist halt typisch für diese Klientel.

Und das Echo-Team?

Aber dem Echo -Team gilt mindestens genaus viel Kritik: selbst wenn man bedenkt, dass der Echo nix mit Kunst oder guter Musik am Hut hat, sondern nur eine reine Beklatschung von Verkaufszahlen ist, so hat er doch auch eine Symbolwirkung. Immerhin haben die sich ja auch einen Etikrat angeschafft, der aber bei diesem Gangsta-Rapper Stumpfsinn kläglich versagt hat. Die Arguemntation die Texte der Rapper Kollegah und Farid Bang seien zwar schwer an der Geschmacksgrenze, fielen jedoch unter künstlerische Freiheit ist einfach erbärmlich! Das ist nichts weiter als ein Einknicken vor der Geldgier der Musikindustrie. Damit hat dieser sogenannte Etikrat sich selbst ad absurdum geführt.

Zum Schluss

Noch etwas fiel mir auf: hat jemand gesehen wie Kollegah diese Karrikatur von Campino wärend der Show gezeichnet hat? Kann der sowas überhaupt? Das riecht ja schon fast nach einem abgekarteten Spiel! Wenn er sie schon fertig mit zur Show gebracht hat, muss er ja schon gewusst haben was da auf ihn zukommt. Seltsam, seltsam.

 

Neues YouTube – Video: Schallgeschwindigkeit

Ein neues Video-Tutorial zur Schallgeschwindigkeit ist auf YouTube veröffentlicht!

Jawoll, es ist soweit, das nächste Tontechnik-Video ist veröffentlicht:
Tontechnik 2 Schallgeschwindigkeit

Wie ihr seht, geht es voran mit meinem YouTube-Kanal und ich beginne mich langsam einzugrooven. Wenn man das alles selber machtg, ist der Anfang doch etwas mühsam. Habe ja vorher noch nie Videos produziert, geschweigen denn mit nem Schnittprogramm gearbeitet. Beginnt aber jetzt Spaß zu machen. Hoffe euch gefällt es auch . In diesem Sinne: schauts euch einfach mal an.

Jetzt Teckiblog Akademie auch auf YouTube

Erstes Video von Teckiblog Akademie auf YouTube veröffentlicht

Hallo liebe Lesergemeinde,

nun ist der nächste Schritt getan: Teckiblog Akademie goes YouTube. Mein erstes Video ist draußen. Thema: Schall, wie er entsteht und sich ausbreitet. Weitere Videos sind schon in der Mache. Geht einfach auf YouTube und gebt „Teckiblog“ in die Suche ein. Der erste Eintrag ist schon mein neuer Kanal, oder klickt hier: https://www.youtube.com/watch?v=QCJYJ90iYTU

Schauts euch an, kommentiert fleißig, ich freue mich über jeden Kommentar, Verbesserungsvorschläge, Themenwünsche, etc. Jede Woche wird’s dort (hoffentlich!) ein neues Video geben.

Viel Spaß beim gucken!

 

Neue Tontechnik-Webinare

Teckiblog-Akademie gegründet

Logo Teckiblog-AkademieTontechnik-Webinare haben jetzt ein Zuhause

So, nun ist es endlich soweit: die Teckiblog-Akademie ist gegründet! Dort werde ich in Webinaren diverse Tontechnikthemen anschaulich erklären. Warum Webinare und keine YouTube Videos? Nun, Videos kann man keine Fragen stellen. Das Schöne an Webinaren ist die Interaktion mit den Teilnehmern. Das ist viel intensiver und gründlicher, als ein Video.

Den Anfang macht ein kostenloses Webinar:

Tontechnik 1, Grundbegriffe.

Es geht um die absoluten Basics: Schall, Ton, Klang, Hall, Delay, Echo. Auch wenn viele glauben diese Begriffe  zu kennen, wenden sie diese doch oft falsch an. Jeder, der sich für Tontechnik interessiert, sollte diese Bedgriffe  korrekt anwenden können. Dafür schauen wir uns an, was das wirklich ist und räumen Missverständnisse aus, denn die gibt es zuhauf!

Los geht’s am 18.02.17 um 14:00. Dauer ca. 30 Min. Anmeldeschluss ist 30 Minuten vorher, also 13:30!

Ihm folgen dann weitere Webinare:

  • Tontechnik 2 Pegel + Co. Richtig aussteuern und Geräte verbinden. Ihr lernt was Profi- und Consumer-Pegel ist, wie man ihn richtig liest und interpretiert, korrektes Aussteuern und ganz nebenbei auch noch das richtige Verkabeln (symmetrisch und unsymmetrisch).
  • Tontechnik 3 Mikrofonkunde. alles über Mikrofontyen, ihre Funktionsweisen und ihre Anwendung.

Das Ganze läuft auf Edudip, einem deutschen Anbieter für Webinare. Vom Plan bis zur Umsetzung hat es nun eine ganze Weile gedauert, da die technischen Voraussetzungen bisher immer noch nicht so doll waren. Doch nun klappts. Wer ein Headset hat, sollte es unbedingt benutzen, damit live Fragen gestellt werden können. Alle Anderen können zum Fragenstellen den Chat benutzen (im Seminarraum unten rechts).

Neue Termine und Webinare werden in der Seitenleiste in einem Widget angezeigt. Also öfters mal vorbeischauen!

Und nun freue ich mich auf eure rege Teilnahme an meinen Tontechnik-Webinaren.

Verkabelung 3: drehen versus verpolen/spiegeln, das Kreuz mit der Phasenlage

Der Begriffesalat will nicht so richtig schmecken. Ich möchte noch einmal auf das Thema Phasenlage und Phasendrehung eingehen, da hier viele Unstimmigkeiten kursieren. Es hat sich in der Tontechnik so eingebürgert, bei symmetrischer Verkabelung von Phasendrehung zu sprechen, wenn man … Weiterlesen

Effektgeräte – Dynamikprozessoren: das Gate

Dieser Artikel baut auf dem Artikel „der Kompressor! auf. Du solltest ihn also gelesen haben. Wie alle Dynamikprozessoren bearbeitet auch das Gate die Hüllkurve (siehe ADSR) eines Signals. Wie der Name „Gate“ schon vermuten lässt, fungiert es als ein Tor, … Weiterlesen